Die Ursachen für unreine Haut können vielfältig sein. Viele Menschen greifen vorschnell zu Cremes, Gesichtswasser und anderen Reinigern, ohne der Ursache von unreiner Haut auf den Grund zu gehen. Denn unreine Haut ist nicht nur eine lästige Begleiterscheinung in der Pubertät. Ganz im Gegenteil, man kann unreine Haut in jedem Alter bekommen. Viele Menschen sind sich gar nicht bewusst, dass Pickel, Akne oder unreine Haut eng mit der Ernährung zusammenhängen können.

Akne ist mittlerweile zu einer richtigen Volkskrankheit geworden. Hierbei bilden sich zu erst Mitesser auf der Haut, dabei verengt eine überschießende Hornbildung den Ausführungsgang der Talgdrüsen. Beim Herüberfahren spürt man oftmals eine halbkugelige Erhebung. Das Ausdrücken ist dabei nicht so ratsam, weil dadurch lebenslange Vernarbungen entstehen können. Wenn also der Drüseneingang verstopft ist, dann bildet sich der sogenannte Mitesser. Im zweiten Stadium entzündet sich dieser verstopfte Eingang und es bildet sich der allbekannte Pickel. Die Ursache von solcher Pickelbildung oder vermehrter Pickelbildung, wie es bei Akne der Fall ist, kann unterschiedlich sein. Zum einen ist ein hormonelles Ungleichgewicht dafür verantwortlich. Da männliche Hormone der Auslöser für verstärkte Talgproduktion sind, kommt es bei deren vermehrter Ausschüttung auch zu einer verstärkten Aknebildung. Das ist oftmals bei Teenagern der Fall. Aber unreine Haut hat ihre Ursachen nicht nur im hormonellen Haushalt des Menschen. Die bekannteste Ursache ist Stress. Wer viel unter Stress leidet, der wird früher oder später sogenannte Stresspickel bekommen. Auch die Stimmungslage, sowie das Nervenkostüm können Mitverursacher für unreine Haut sein. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass jeder Mensch einen unterschiedlichen Hauttyp und daher auch unterschiedliche Talgbildung hat.

Nicht jeder, der Stress hat oder unter einem hormonellen Ungleichgewicht leidet, der bekommt gleich Akne. Manchmal kann auch eine Allergie ein Auslöser für unreine Haut sein. Gerade wenn man auf Zitrusfrüchte allergisch ist, bildet die Haut überall kleine Pickel im Gesicht. Diese tun weder weh, noch sind sie entzündet. Unreine Haut kann aber auch mit einer Übersäuerung des Körpers einhergehen. Zu viel Nikotin, Zucker und Alkohol und schon macht es sich auf der Haut bemerkbar. Der Körper scheidet Giftstoffe über die Haut aus. Eine Ernährungsumstellung kann hier helfen. In der chinesischen Medizin hängt die Haut mit der Lunge zusammen, danach werden Giftstoffe aus der Lunge über die Haut ausgeschieden. Die Ursachen für unreine Haut können unterschiedlich sein, aber Stress, zu viele Giftstoffe und falsche Ernährung gelten als Hauptverursacher. Bevor also teure Cremes gekauft werden, erst mal schauen, ob man nicht am Lebensstil etwas ändern sollte.