Pickel am Po kommen genauso häufig vor, wie Pickel im Gesicht oder auf dem Rücken. Dabei kann es sich um einfache, kleine Pickel handeln oder um tiefliegende Knoten, sogenannte Abszesse oder Furunkel. Oft sind Pickel am Po besonders schmerzhaft, da die Pickelstellen durch ständiges Sitzen aufgerieben werden und sich entzünden können.

Ursachen für Pickel am Po

Während der hormonellen Umstellung in der Pubertät kommt es vermehrt zur Pickelbildung. Dabei wird übermäßig viel Talg gebildet, der sich ablagert und sich in Verbindung mit Schweiss entzündet. Aufgrund der mangelnden Belüftung wird dann vor allem das Gesäß in Mitleidenschaft gezogen.

Pickel am Po können außerdem durch mangelnde Hygiene entstehen, eine allergische Reaktion sein oder eine Form von Akne. Ähnlich wie bei Pickeln im Gesicht und an anderen Stellen, führt unzureichende Hygiene zur Pickelbildung – auch am Po. Die Mitesser entwickeln sich durch verstopfte Kanäle des Talgdrüsenfolikels, sei es durch Verschmutzung oder Kosmetika. Zudem können Bakterien für die Bildung der Pickel am Po verantwortlich sein. Eine weitere Ursache für die Pickel ist das Rauchen. Die Inhaltsstoffe von Zigaretten lösen in hohen Konzentrationen einen entzündlichen Prozess aus: Der Körper reagiert mit Pickeln. Ähnlich verhält es sich bei übermäßigem Stress.

Medikamente wie Kortikosteroide, Androgene oder Psychopharmaka können die Pickelbildung begünstigen. Aber auch die Ernährung hat Einfluss darauf, ob Pickel am Po entstehen oder nicht.

Wie kann man Pickeln am Po vorbeugen?

In erster Linie sollte eine ausreichende Hygiene sichergestellt werden. Beim Duschen hilft ein Schwamm beim Öffnen der verstopften Poren, so dass die Verunreinigungen ausgespült werden können. Auch die Umstellung der Lebensweise kann wahre Wunder wirken, wenn es darum geht Pickeln am Po oder an anderen Stellen vorzubeugen. Ein eingeschränkter Kaffee- und Zigarettenkonsum ist von enormer Wichtigkeit sowie eine regelmäßige sportliche Betätigung. Wer die Möglichkeit hat, sollte eine Sauna benutzen. Aufgrund der hohen Temperaturen haben Saunen einen besonders guten, porentief-reinigenden Effekt.

Pickel am Po, die immer wieder auftauchen, sollten mit Pickelsalben behandelt werden. Falls diese auf Dauer nicht helfen, sollte man einen Hautarzt aufsuchen.