Unreine Haut ist lästig und bedarf einer guten Pflege. Gerade wenn sich Pickel breitmachen, drohen auch Entzündungen, die nicht nur unschön aussehen, sondern auch schmerzhaft sein können. Es gibt viele Produkte, die speziell für unreine Haut angeboten werden, doch nicht jedes Produkt hält, was es verspricht. Immer mehr Produkte zur Hautpflege beinhalten auch den Inhaltsstoff Teebaumöl. Teebaumöl wird aus dem einem australischen Myrtengewächs gewonnen und kann vielfältig angewendet werden. Gerade bei unreiner Haut, Pickeln und Akne, hat sich das Öl bewährt. Wer Pickeln und unreiner Haut zu Leibe rücken möchte, der muss nicht unbedingt teure Kosmetikprodukte wählen, sondern kann auch reines Teebaumöl nutzen. Wichtig hierbei ist, dass zwar auch das unverdünnte Teebaumöl genutzt werden kann, sich allerdings gezeigt hat, dass verdünntes Teebaumöl bei unreiner Haut und Pickel effektiver wirkt. Die Wirkung entsteht, da Teebaumöl eine stark antimikrobielle Wirkung aufweist und daher besonders gut gegen Pickel und unreine Haut angewendet werden kann. Selbst größere Abszesse und Furunkel können problemlos mit Teebaumöl behandelt werden und heilen durch die antimikrobielle Wirkung schneller ab.

Es gibt viele Varianten, wie das Öl gegen Pickel, Akne und unreiner Haut behandelt werden kann. So empfiehlt zum Beispiel kosmetik.org: „Einfach ein paar Tropfen in heißes Wasser geben, Handtuch über den Kopf und circa 10 Minuten entspannen.“. Dampfbäder eignen sich für alle Hauttypen und sind eine kostengünstige Alternative zur Behandlung von unreiner Haut. Das warme Wasser des Dampfbades öffnet die Poren und so kann die heilende Substanz tief in die Haut eindringen. Das Teebaumöl reinigt die Haut und sorgt dafür, dass keine neuen Unreinheiten entstehen, zudem trocknet es vorhandene Pickel quasi aus, sodass ihnen die Grundlage entzogen wird und sie schnell zurückgehen und die Haut abheilt. Zudem kann das Öl natürlich auch direkt angewendet werden. Hier ist es empfehlenswert ein sauberes Wattestäbchen zu nutzen, um das Öl auf die betroffenen Hautstellen aufzubringen. Dabei ist es wichtig darauf zu achten, dass keine Wattereste auf der Haut zurückbleiben. Ach dies ist eine gute Alternative zu Cremes und Reinigungsprodukten, die Teebaumöl enthalten, da die Produkte häufig zu geringe Mengen der Substanz enthalten, um eine entsprechend gute Wirkung zu erzielen.