Pickel entstehen durch die Verstopfung der Hautporen. Das geschieht durch Ansammlungen von Schmutz, Schweiß, alten Hautzellen und einer vermehrten Talgproduktion. Zu viel Talg lässt die Poren verstopfen und macht sie anfälliger für Bakterien, die auf der Haut sind. Es bilden sich Mitesser und Akne.

Für die Bildung von Pickeln und Akne können verschiedene Ursachen als Auslöser in Frage kommen. Eine der Ursachen ist die Pubertät. Die hormonelle Umstellung lässt Teenager und junge Erwachsene besonders oft betroffen sein. Der Anstieg der Hormone im Körper, führt zu einer verstärkten Talgproduktion.

Die Pubertät beginnt heute teilweise schon bei 10-jährigen, meist Mädchen, und lässt diese sehr früh an Pickeln und Akne leiden. Es heißt aber nicht wer früh mit der Pubertät beginnt, wird auch die Pickel früher los. Bei der sogenannten Pubertätsakne kann sich das bis ins junge Erwachsenenalter und darüber hinaus ziehen. Hier sind es meist die Frauen, die länger daran leiden. Bei Jungen und Männern tritt die Akne meist kürzer, aber auch heftiger wie bei Frauen auf.

Schwangerschaft als Ursache von Pickeln

Schwangerschaft als Ursache von Pickeln

Weitere Ursachen von Pickeln und Akne sind Schwangerschaft, Kosmetika, Hygiene, schlechte Ernährung und Druck, aber auch Stress. Vererbung ist ebenfalls ein Faktor. Hatten ein Elternteil oder Beide früher Akne, ist es wahrscheinlich, dass auch das Kind Probleme mit der Haut bekommt.

Bei einer Schwangerschaft kommt es bei manchen Frauen zu unreiner Haut, die dann zu Pickeln und Akne führen kann. Die Ursachen sind starke hormonelle Veränderungen im Körper. Nach der Schwangerschaft kann sich das schnell wieder normalisieren.

Kosmetika können ebenfalls Auslöser von Pickeln und Mitessern sein. Wird Make-Up zu reichlich aufgetragen, kann die Haut nicht mehr richtig atmen und die Poren verstopfen. Das kann zu einem Akneausbruch führen. Die Wahl der Kosmetika sollte mit Bedacht erfolgen. Es ist ratsam auf die Inhaltsstoffe zu achten und die Kosmetika zu testen, ob eine Verträglichkeit gegeben ist.

Die Ursachen für eine Akne können auch in einer schlechten Hygiene liegen. Die Haut sollte regelmäßig und gründlich gewaschen werden, so dass keine Bakterien und Unreinheiten auf der Haut zurückbleiben. Wichtig ist das Abschminken am Abend.

Eine falsche Ernährung kann ebenso eine Aknebildung begünstigen. Süßigkeiten, Pizza und fettes Essen fördern die Bildung von Pickeln und verschlimmern die bereits vorhandenen.

An Stellen wo ein erhöhter Druck, z.B. durch das Tragen von Kleidung oder Rucksäcken, entsteht, kann es zur Bildung von Pickeln und Akne kommen. Grund dafür, die Haut kann nicht ausreichend atmen und durch Schwitzen entstehen Verunreinigungen.

Eine weitere der möglichen Ursachen für Pickel und Akne kann Stress sein. Der Körper befindet sich oft in großer Anspannung und das kann sich auch auf die Haut auswirken.

© 2017 Pickel.de