Es gibt viele Hausmittel, die gegen Pickel helfen. Die Wirksamkeit hängt jedoch von mehrere Faktoren ab und so sollte jeder selbst ausprobieren, welche Hausmittel ihm oder ihr helfen.

Dampfbad

Das Dampfbad ist ein Klassiker unter den Hausmittel gegen Pickel und unreine Haut. Es hat so gut wie keine Nebenwirkungen und ist absolut verträglich. Dazu benötigt man eine große Schüssel, heißes Wasser und ein Handtuch. Das Dampfbad kann jedoch auch mit Kamillenblüten oder einem Tropfen Teebaumöl angereichert werden, um eine stärkere Wirkung zu erzielen. Nun hält man das Gesicht über die Schale mit dem heißen Wasser und bedeckt den Kopf sorgfältig mit einem Handtuch. Dieses alte Hausmittel sorgt dafür, dass sich die Poren öffnen und der Talg abfließen kann. Das Gesicht wird dadurch tief gehend gereinigt.

Zink

Zink ist ebenfalls ein bewährtes Hausmittel, welches vor allem bei entzündlichen Pickeln angewendet wird. Hierfür eignet sich eine fertige Zinkpaste, welche punktuell auf die betroffenen Stellen aufgetragen wird. Über Nacht angewendet trocknet sie die Pickel aus und beschleunigt eine Abheilung bei gereizten Flecken. Zudem wirkt Zink als Hausmittel gegen Pickel auch antibakteriell und verhindert somit eine Vermehrung auf der Haut. Gerade bei Akne oder fettiger Haut sollte Zink in Form einer Paste, welche nämlich kein Fett enthält, verwendet werde.

Teebaumöl

Das Teebaumöl wird ebenfalls erfolgreich als Hausmittel gegen Pickel eingesetzt. Es hat einen intensiven und gewöhnungsbedürftigen Geruch. Seine antibakterielle Wirkung macht es für die punktuelle Direktanwendung besonders geeignet. Es trocknet Pickel aus und kann frühzeitig aufgetragen sogar eine vollständige Ausreifung des Pickels stoppen. Das ätherische Öl sollte nicht an Augen und Schleimhäute geraten, kann jedoch direkt auf die Haut gegeben werden. Es kann zudem auch tropfenweise in eine Waschlotion oder in eine Heilerde-Maske gerührt werden

Heilerde

Mit hautfeiner Heilerde und ein wenig Wasser lässt sich eine sehr wirkungsvolle Gesichtsmaske herstellen. Dieses Hausmittel reinigt die Haut und entzieht den Mitessern, sowie den Pickeln den Talg.

Die Maske sollte Brei ähnlich und nicht zu dünn sein, da sie sonst lange zum Trocknen braucht. Das Gemisch wird auf dem Gesicht großzügig verteilt und etwa 20 Minuten oder bis es getrocknet ist drauf gelassen. So eine Maske kann jede Woche wiederholt werden.

© 2017 Pickel.de